Tiroler Wasserkraft Arena


Tiroler Wasserkraft Arena

Der gläserne Eispalast

Hightech und Transparenz - Im gläsernen Eispalast mit freiem Blick auf das atemberaubende Panorama der Innsbrucker Nordkette geben sich Eishockey- und Tennisprofis, Handballer und Eistänzer ein illustres Stelldichein. Powerplay und Pirouetten wechseln auf dem Eisparkett und sorgen für volle Tribünen in unverwechselbarer Atmosphäre. Anfeuern, mitfiebern, einheizen heißt die Devise in der Tiroler Wasserkraft Arena

Die architektonische Leitidee zur Tiroler Wasserkraft Arena stammt vom Frankfurter Architektenteam Rang & Volz. Das Team ging mit seinem Entwurf als Sieger aus einem international ausgeschriebenen Wettbewerb hervor und das aus gutem Grund. Eine Vielzahl von umweltfreundlichen Maßnahmen, von der Wärmerückgewinnung bis hin zur Regenwasseraufbereitung für die Eisbearbeitung, unterstreicht den visionären und ökologischen Charakter des Projektes. 

Wissenswertes über die Tiroler Wasserkraft Arena

Betriebszeit
ca. 10-11 Monate im Jahr, Gastronomie ganzjährig.

Erschließung

  • Haupteingang nordseitig (zwischen den beiden Hallen)
  • Nebeneingang nordostseitig
  • modernes Zutritts- und Ticketingsystem
  • behindertengerechte Ausbildung der Zu- und Abgänge bzw. Liftanlagen
  • 21 Sektoren auf 2 Ebenen


Gastronomie
Zentrales Catering über die Olympiaworld Gastronomie
VIP-Bereich


Nutzung
Zentrum für Eissportveranstaltungen
Eishockey, Eiskunstlauf, Short Track, Curling,
Eisstockschießen, Publikumseislauf


Weitere Sportveranstaltungen
Ballsport, Klettern, Boxen, Ringen, Kampfsport, Ehrungen


Maße

Parkett 60 x 30 mNutzbare Hallenfläche max. 1800 m2Lichte Höhe 14 m


Kapazität
Tribünen: 3000 Personen (21 Sektoren auf 2 Ebenen)
davon 1400 Sitzplätze
zuzüglich Parkett je nach Nutzungsvariante max. 600 Personen

Technische Daten

  • Generalversorgung über eigenen Technikturm
  • Wärmerückgewinnungssystem
  • Regenwasseraufbereitung für Eisbearbeitung
  • Beladung über Lastenlift
  • Bodenbelastung 500 kg/m2
  • 20 Hängepunkte (Einzellast max. 800 kg)
  • Strom 0,5 MW
  • Lichtumlenksystem für Tageslichtbetrieb
  • Anschlussleistung Flutlicht 138 kW
  • Lichtstärke Arbeitsbeleuchtung 280 lx
  • Lichtstärke Veranstaltung 1250 lx
  • Beheizung/Belüftung
  • Regie- und Medienkabinen


Ausstattung

  • Vollglasbande für optimale Sicht und Übertragungsqualität
  • zentraler Multimedia-Würfel mit Videowalls und Spielanzeigen
  • Eistechnik und technische Ausstattung auf höchstem Niveau
  • mobile Bühnenelemente max. 400 m2
  • Tische/Stühle
  • mobile Bodenabdeckung
  • moderne Kommunikation
  • (Fax, ISDN, Internet, WLAN, TV)


Nebenräume

  • VIP-Lounge
  • Publikumsgarderoben
  • Mannschaftsgarderoben
  • Einzelgarderoben
  • Sanitätsräume
  • Lagerräume


Catering und Gästebetreuung

  • 3 Gastronomie-Kioske
  • mobile Buffeteinheiten
  • Sportsbar, 200 Sitzplätze


Infrastruktur Verkehr

  • Olympiahalle Parkplatz West 450 Parkplätze
  • Tiefgarage Tivoli 550 Parkplätze
  • LKW- und Busparkplätze
  • direkte Busanbindung
  • Taxistandplatz
  • direkte Anbindung an die Autobahn A12 über Anschluss Innsbruck Mitte

Alle Plätze auf einen Blick

Schöne Aussichten
Mit unserem Sitzplan können Sie ihren Lieblingsplatz in Augenschein nehmen und zur Probe sitzen. Bei manchen Veranstaltungen – wie z.B. bei Konzerten – haben wir zusätzlich eine Bühne aufgebaut, sodass die Aussicht variiert. Bei Veranstaltungen wie Konzerten oder TV-Shows wird das Parkett außerdem bestuhlt.

Bühne frei in der Tiroler Wasserkraft Arena